Archiv der Kategorie 'Politik'

Problematik um mehr Opferschutz bei Kindesmissbrauch

Ein Statement zu dem Bedürfnis vieler Menschen, in der Beziehung, sich zu einer besonders guten Tat zu bekennen oder damit zu Identifizieren sich für Menschenwürde der Schwächsten in der Gesellschaft – den Kindern zu bekennen.
Letztlich endet dies unterm Strich aber dann doch nur in gefühlsmäßiger Phrasendrescherei.
Es wird oft nach dem Starken Arm des Gesetzes gerufen, gepöbelt das Politiker sich dessen nicht annehmen würden und natürlich ganz zu schweigen von den Hardlinern der Nazis ala „Todesstrafe für Kinderschänder“.
Das Resultat derartiger Ansichten ist zumeist die alleinige Solidarisierung mit den Opfern, also der Kinder, ohne zu erkennen, dass für den/die Täter/in psychische Störungen vorliegen, welche behandelt werden müssen.
Die Tatsache der Verletzung der Menschenrechte hat also für beide Seiten zu gelten um Gerechtigkeit und Würde walten zu lassen, bei aller Verachtung der Tat an sich.
Unterm Strich geht es um Prävention und eine gut ausgearbeitete und wirkungsvolle Betreuung und Therapie der Täter/in sowie Aufarbeitung des Geschehenen für beide Seiten.
Es muss eine Sache immer in seiner Komplexität gesehen werden ohne sich allein auf Gefühle zu verlassen, denn so hat Gerechtigkeit noch nie funktioniert und so wird sie auch nie funktionieren.